Tischtennis im Gehörlosensport
Erfolg des Spendenaufrufes PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Petra Brandt   
Montag, 16. Mai 2016 um 20:16 Uhr


Gehörlosen-WM gesichert:

Dank der DTTB-Herrennationalmannschft den Sie zahlen den Rest!

Mit dieser Unterstützung hat das gesamte Team um unserere Gehörlosen TT-Mannschft nicht gerechnet.

Wir sind sprchlos vor Glück, nun können Annalene Moll und Mark Mechau den Kampf in der Türkei um die Titel starten.

Hier der Link zu Internet-Platform von mytischtennis.de welche ausgiebig darüber berichtet hatte:

http://www.mytischtennis.de/public/buntes/8147/gehoerlosen-wm-gesichert--dttb-herren-zahlen-den-rest

Teamübergreifender Zusammenhalt: Die deutschen Herren spenden für das Gehörlosen-Team (©ITTF)

Zuletzt aktualisiert am Montag, 16. Mai 2016 um 20:37 Uhr
 
PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 24. Februar 2016 um 10:33 Uhr


Spendenaufruf....... für die Teilnahme an den

World Deaf Table Tennis Championships 2016 in Samsun/Türkei

In diesem Jahr findet die Weltmeisterschaft der gehörlosen Tischtennis Sportler vom 17. Juli bis zum 26. Juli in Samsun (Türkei) statt. Wahrscheinlich zum ersten mal ohne eine deutsche Mannschaft.

Denn die Kosten besonders für Meisterschaften außerhalb Europas sind zunehmend schwerer aus den eigenen Mitteln des unseres Verbandes zu schultern.

Dies ist umso bedauerlicher da eine Nichtteilnahme enorme Auswirkungen haben kann. So wird sich die Ausgangsposition in der Setzliste bei weiteren Meisterschaften wie z.B. den Deaflympics 2017 definitiv verschlechtern.

Gerade jetzt wo unsere jungen Talente (Annalena Moll – 15 Jahre und Stanley König – 18 Jahre) Anschluss an die Nationalmannschaft gefunden haben die Perspektiven für die Zukunft verbessert haben.

Erste erfolge im Nachwuchsbereich stellten sich bei den 1. Europameisterschaften der Jugend in Baden/Österreich ein. So gewann unser hoffnungsvollstes Talent, Annalena Moll alle drei Goldmedaillen und schlug sich auch im Team der Erwachsenen Spielerein sehr gut.

In Absprache mit dem Fachwart Horst Peter Scheffel und den Bundestrainern Jungblut/ Rupcic starten wir nun den Versuch via Facebook nach Spenden zu fragen. Um unseren Sportlern eventuell doch noch die einmalige Chance zu ermöglichen ihre Leistungsstärke beweisen zu können.

Die voraussichtlichen Kosten würden sich für ein schon stark reduziertes deutsches Team auf ca. 8.000 € belaufen. Bis jetzt haben wir an Eigenmitteln schon 2.500 Euro beschaffen können dies Reicht aber nicht. Daher bitten wir nun unsere Facebook-Freunde um mithilfe.

Jeder noch so kleiner Geldbetrag hilft uns weiter.....

und wer uns Großzügig ( ab 100 Euro) unterstützt bekommt ein DGS- TT-Nationaltrikot mit den Unterschriften aller Spieler und Spielerinnen geschenkt.

 

Spendenkonto:

Name: Deutscher Gehörlosen-Sportverband e.V.
IBAN Nr.:  DE96 3605 0105 0006 0153 66
Verwendungszweck: Tischtennis WM 2016, Samsun/Türkei
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 24. Februar 2016 um 12:13 Uhr
 
PDF Drucken E-Mail
Montag, 08. Februar 2016 um 15:44 Uhr


 

Deutsche TT-Meisterschaften 2016 finden im Rahmen des 

24. Deutschen Gehörlosen Sportfest in Essen statt

Alle Informationen zu den Einzelmeisterschaften der Jugend/Damen & Herren und Senioren

findet ihr: hier, bitte Klicken

 

3364_761982277238997_8503934958302220021_n

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 08. Februar 2016 um 16:03 Uhr
 
PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Petra Brandt   
Samstag, 05. September 2015 um 19:12 Uhr


TT-Team strebt 4 Medaillen bei der Europameisterschaft an.....

Das Team um Bundestrainer Rainer Jungblut strebt nach 4 Medallien bei der EM im österreichischen Baden an. Rund 71 Sportler aus 16 Ländern kämpfen zwischen dem 6. und 12. September um Medaillen im Team-, Einzel-, Doppel- und Mixedwettbewerb. Bei der letzten EM vor vier Jahren holte Deutschland  sechs Medaillen, doch die Konkurrenz ist särker geworden an.

Als besonders stark werden die Ungarn, Russland und bei den Herren zudem noch Litauen eingschätzt. Doch für eine besondere Überraschung sorgt in diesem Jahr ein ehemaliger Bundesliga Spieler aus Deutschland:  Thomas Keinath.

Der ehemalige deutsche Nationalspieler, der seit 2007 auch slowakischer Staatsbürger ist und selbst Hörgeschädigt ist, nimmt erstmals an einem großen internationalen Gehörlosenturnier teil. Dass er dies im slowakischen Nationaltrikot und nicht im deutschen tut, hat alle überrascht und enttäuscht.

pic_01

Unsere Nachwuchstalent Annalena Moll soll im Jugendbereich punkten

Die deutsche Mannschaft hofft neben Medaillen mit dem Damen- und Herrenteam auch auf Edelmetall bei der erstmals ausgetragenen Jugend-EM, die im Rahmen der EM in Baden ausgetragen wird. Die große Hoffnung, heißt Annalena Moll und ist erst 15 Jahre alt. Sie verjüngt das Team, seit dem unsere Grand Dame des deutschen Gehörlosen-Tischtennis, Annette Hein, bei den Deaflympics 2013 ihre internationale Karriere beendete. Schließlich konnte Annalena bei dem 1. internationalen Jugendturnier in Hamburg beim Bundesjugendtreffen 2014, bei dem unter anderem auch japanische Spieler am Start waren, das Turnier gewinnen.

Im Erwachsenenbereich ist unser „Küken“ von äußerst erfahrenen Spielerinen umgeben. Neben Annalena Moll starten bei den Damen Anke Nestler, Ann-Kathrin Diederich und Nazia Enk den Wettkampf um die Medaillen, bei den Herren sind mit Jan-Eric Baron, Sebastian Schölzel, Mark Mechau und Thomas Bähr ausnahmslos „alte Hasen“ mit von der Partie.

Viele aktuelle Infos findet ihr immer hier und auf unserer Facebook-Seite

134574754_2c03b77e8a

oder auf der offizielen Webseite der EM:

13th European Deaf Table Tennis Championships 2015

Zuletzt aktualisiert am Samstag, 05. September 2015 um 19:27 Uhr
 
«StartZurück123WeiterEnde»

Seite 1 von 3
förderer des dgs-Tischtennis:
Banner

Bilder/Fotos

logo.jpg

DGS-TT bei Facebook

Banner